alles über

Simone Weißenfels


.Simone Weißenfels zählt zu den profiliertesten und vielseitigsten ostdeutschen Künstlerinnen im Bereich der zeitgenössischen und klassischen Musik sowie sowie auf den Gebieten der Improvisation bis hin zu ambient und noise. Sie studierte an der Hochschule für Musik Leipzig sowie in Moskau bei Prof. A. A. Alexandrov. Sie arbeitet oft genreübergreifend und bewegt sich in den Bereichen zeitgenössische und klassische Musik, Jazz, Improvisation bis electronica. Seit 1999 unterrichtet sie Klavier beim Thomanerchor der Stadt Leipzig.

 

.Zusammenarbeit mit Gisela May, Uschi Brüning, Keir Neuringer, John Sinclair, Lol Coxhill, Marco Eneidi, Barre Phillips, Max Johnson, Willi Kellers, Elliott Levin, Bert Stephan ...

 

.Konzerte und Tourneen in USA, UK, Taiwan, Ukraine, Polen, Griechenland, Bulgarien, Bosnien-Herzegowina, China, Schweiz, Österreich und in Deutschland, u.a. im Leipziger Gewandhaus und Mendelssohnhaus in unterschiedlichsten Besetzungen, als Solistin und Ensemblemusikerin bei

 

.Festivals in Berlin, Detroit, Columbus/Ohio, Konfrontationen Nickelsdorf, Bochum, Nanjing, Leipzig, Münster u.a.

 

.Rundfunkproduktionen beim DLF und WDR, Rundfunksendungen und TV-Aufzeichnungen in D, USA, Taiwan, China und Bosnien-Herzegowina

 

.Uraufführung der Komposition „Schlaflied für K.“ im Oktober 2007 vor mehr als 10.000 Zuhörern in Nanjing, weitere Aufführungen z. B. im Rahmen der Deutschlandwochen in Nanjing und deutsche Erstaufführung im Rahmen des BachFest Leipzig

 

.genreübergreifende Zusammenarbeit mit Schauspielern, Kabarettkünstlern sowie mit bildenden Künstlern, Tänzern und Schriftstellern wie Wolfgang Hilbig, Andreas Hegewald, Sebastian Weber u.a.

 

.Jugendaustauschprojekt-Leitung und Workshops sowie zahlreiche Improvisations-Kurse in    Griechenland, Bosnien-Herzegowina, Taiwan, China und Deutschland. 2006 initiierte und leitete sie einen Institutions-unabhängigen ersten praktischen Jugendaustausch chinesischer und deutscher Musiker in Nanjing, Shanghai und Leipzig. Dieser Austausch wurde weiter entwickelt und führte 2007/08 zu spektakulären Konzerten in Nanjing und Shanghai sowie im Rahmen des Internationalen Bach-Fest Leipzig.         

 

.probezonewest 2009 - von Simone Weißenfels kuratierte Veranstaltungsreihe im       Westflügel Lindenfels zu Leipzig Gäste u.a.: Marek Brandt; Jeremy D. Slater, NY, USA; Stefan Poetzsch, Erwin Stache u.v.a.

 

Seit 1. Mai 2011

.share multimediales crossover-Projekt von Simone Weißenfels seit 2011 in Zusammenarbeit mit share in New York offenes Podium für portable performance-Künstler aller Genre